RSS

Archiv der Kategorie: Schreiben

1. Mazy-Thon Updates

Ich begrüße alle recht herzlich zum 1. Mazy-Thon und freue mich, dass doch so viele daran teilnehmen. Ich wünsche euch allen sehr viel Spaß und vor allem viel Muse zum Schreiben 🙂

Ich werde dann hier immer eher unregelmäßig updaten, wie ich so voran komme. Und jetzt: Haut in die Tasten! ^^

Schreiben werde ich an meiner Fanfiction Short Message Service, die im Moment 11 1/2 Kapitel umfasst… mal sehen ob ich heute eins, zwei Kapitel schaffe….

1. Update, 13:02 Uhr

Nach einem etwas zögerlichem Anfang, ging es dann doch jetzt recht gut voran. Kapitel 12 fertig!…. Auf dass es so weiter geht!
Titel: Short Message Service
Geschriebene Zeit: 54 Minuten
Geschriebene Wörter: 1043
Ein Satz: Ich setzte mich aufrecht hin, drückte das Handy näher an mein Ohr (als ob das was bringen würde) und lauschte angestrengt.

2. Update, 16:50 Uhr

Schon das zweite Kapitel was ich heute beendet habe… ich würde sagen, momentan läuft es recht gut
Titel: Short Message Service
Geschriebene Zeit: 1 Stunde und 25 Minuten
Geschriebene Wörter: 1923
Ein Satz: Wer weiß, vielleicht hatte er tatsächlich einen Termin, war gar nicht hier und ich war einfach nur wieder paranoid geworden.

3. Update, 19:50 Uhr

Titel: Short Message Service
Geschriebene Zeit: 1 Stunde und 27 Minuten
Geschriebene Wörter: 1723
Ein Satz: Immerhin hatte er mich gerade als verrückt bezeichnet.

Fazit:

Ich hab effektiv mal wieder weniger geschrieben, von der Zeit her, als ich gewollt habe, aber dafür hab ich auch jede Menge Zeit zum Recherchieren genutzt, was ja auch nicht unwichtig ist. Es hat mir auf jeden Fall wieder sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich auf das nächste Mal!  

Geschriebene Zeit gesamt: 3 Stunden und 44 Minuten
Geschriebene Wörter gesamt: 4689
Ein Auszug:  Nicht etwa, weil er mich ebenfalls bemerkt hatte, mich anstarrte oder so etwas in der Art, nein. Sondern die Art, wie er gekleidet war, war so auffällig an ihm. Ich sollte wohl eher sagen, verkleidet.
Er sah aus, wie aus einem Westernfilm entsprungen. Von Kopf bis Fuß in ein Cowboyoutfit geschmissen. Weder fehlten der typische Hut, noch die Stiefel mit silbernen Sporen dran.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 4. März 2012 in Mazy-Thon, Schreiben

 
 
AnWo Creative

Die kleine wirre Welt rund um die Buchstaben meines Lebens

Wooly Letters

präsentiert von woolythoughts.org

Wooly Pictures

präsentiert von woolythoughts.org

AboutKat

Unkaputtbar.

Chaos auf elurisch

Bücher, das Leben selbst, Musik, einfach um die Schönen Dinge des Lebens